Mitterteicher Tafel e. V.

Was ist die Mitterteicher Tafel?

Auch bei uns haben nicht alle Menschen ihr tägliches Brot, obwohl es Lebensmittel im Überfluss gibt. Das Ziel der Mitterteicher Tafel e.V. ist die Verteilung solcher Lebensmittel an Bedürftige.

Der Kreisverband Tirschenreuth der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Rotary Club Stiftland haben die Gründung des Vereins und seine dauerhafte Unterstützung vereinbart.

Zu Beginn des Jahres 2007 wurde deshalb der Verein „Mitterteicher Tafel e. V.“ aus der Taufe gehoben. Jedes Mitglied unterstützt die Ziele des Vereins durch aktive Mithilfe bei der Sammlung und Verteilung der Lebensmittel oder durch Spenden.

Was tun wir?

Für die Mitterteicher Tafel gilt: Verteilen statt vernichten
Wir sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die kurz vor dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums stehen und danach vernichtet würden, in den Geschäften ein und geben diese in vollem Umfang an bedürftige Menschen weiter. Das Sortiment ist vielseitig und so sorgt die Tafel für eine ausgewogene Ernährung und auch dafür, so manche schwere Zeit der drohenden Armut zu überbrücken.

Wie kann ich helfen?

„Jeder gibt , was er kann“
Nach diesem Leitspruch können auch Sie sich bei der Mitterteicher Tafel engagieren. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten vor Ort.

Manche Menschen haben Geld, manche haben Zeit. Selten hat man beides.
Viele HelferInnen spenden ihre Freizeit für die Idee. Ein paar Stunden am Tag, in der Woche, im Monat – so wie es die persönlichen Möglichkeiten zulassen.
Auch bei uns gilt: Jede helfende Hand ist willkommen und trägt zur Entlastung aller Mithelfer bei.

Gerne nimmt die Mitterteicher Tafel auch Spenden entgegen. Das Finanzamt hat uns aufgrund ordnungsgemäßer Vereinstätigkeit Gemeinnützigkeit und Mildtätigkeit zuerkannt. Damit sind alle Spenden von der Steuer absetzbar.

Bankverbindung:
Sparkasse Oberpfalz Nord
BLZ 753 500 00)
Kontonummer: 8991077

1. Vorsitzende Nicole Fürst
2. Vorsitzender Karl Haberkorn, Rotary Club Stiftland

Die Tafelidee

Den zunehmenden Versorgungsproblemen in Familien und Lebensgemeinschaften oder bei einzelnen Menschen in unserer Gesellschaft steht ein großer Überfluss an Lebensmitteln entgegen. Hier muss eine Brücke gebaut werden. Im Jahr 1993 wurde in Deutschland die erste Tafel in Berlin gegründet. Inzwischen gibt es mehr als 600 Tafeln mit über 25.000 Helfern in Deutschland, die im Dachverband „Deutsche Tafel e. V.“ zusammengefasst sind. Auch bei uns wird ein großer Teil der Arbeit durch mehr als 20 ehrenamtliche HelferInnen geleistet, die dabei mithelfen, Lebensmittel aus Geschäften abzuholen und sie im Ausgabeladen zu verteilen.

Wer wird unterstützt?

Die Lebensmittel werden ausschließlich an die Bezieher der Grundsicherung, des Arbeitslosengelds II oder an Empfänger von Sozialhilfe gegen eine kleine Spende abgegeben. Die Menge der ausgegebenen Lebensmittel hängt von der Zahl der zu versorgenden Mitglieder in der jeweiligen Familie oder Lebensgemeinschaft ab.

Ausgabestelle für die Lebensmittel:
Mitterteich, an der Ausfallstraße nach Wiesau (Wiesauer Straße 20).

Die Empfangsberechtigten erhalten bei der ersten Ausgabe einen Berechtigungsausweis gegen Vorlage des Bescheids zur Grundsicherung, zum Arbeitslosengeld II oder zur Sozialhilfe (zusammen mit dem Personalausweis).

„Jeder gibt , was er kann“

Mitterteicher Tafel e. V.

Wiesauer Straße 20
95666 Mitterteich
09633 / 7959282
09633 / 7959283
tafel.mitterteich@online.de
www.mitterteichertafel.de

Öffnungszeiten
Mittwoch & Samstag 14.00 – 15.15 Uhr