AWO-Geschäftsführerin Hannelore Bienlein-Holl (rechts) führte die CSU-Besucher durch das „Haus der Pflege“.

Über das „Haus der Pflege“ der AWO informierten sich kürzlich der CSU-Ortsverband und die Frauen-Union. AWO-Geschäftsführerin Hannelore Bienlein-Holl führte die Gäste durch die Räume und erläuterte ihnen die Konzeption. Derzeit sind 35 Pflegekräfte für die Kranken im Einsatz. Stellvertretende Pflegedienstleiterin Gudrun Brill stellte den Gästen die Betreuung der dementen Menschen vor. Bürgermeister und CSU-Ortsvorsitzender Roland Grillmeier wünschte der Arbeiterwohlfahrt weiterhin viel Erfolg bei ihrer Arbeit. Jugendbeauftragter Stefan Grillmeier bekannte, dass er seine Zeit als Zivildienstleistender bei der Arbeiterwohlfahrt nicht missen wolle.

Quelle: “Der Neue Tag” – 20.07.2011