Über Bürgerhilfsstelle der Arbeiterwohlfahrt referiert beim VdK Hannelore Bienlein-Holl

Vorsitzender Alfons Wegmann dankte Hannelore Bienlein-Holl mit einem Weinpräsent.

Beim Herbsttreffen des VdK-Ortsverbands im Landgasthof Rosenberger referierte Kreisvorsitzende Hannelore Bienlein-Holl von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) über die Bürgerhilfsstelle sowie häusliche Alten- und Krankenpflege im Landkreis Tirschenreuth.

Dabei kam sie auf die sieben Ortsvereine im Landkreis zu sprechen. „Wir haben 1021 Mitglieder und unterhalten vor allem auch im Raum Neusorg-Pullenreuth-Ebnath-Brand die ambulante Krankenpflege.“ Professionelle Pflege und Betreuung alter und kranker Menschen zu Hause sei eine der AWO-Aufgaben – die Entlastung und Unterstützung pflegender Angehöriger die andere. In Notfällen stehe die Rufbereitschaft 09633/3888 parat.

Im Angebot seien Leistungen im Zusammenhang mit der Pflegeversicherung sowie Behandlungspflege nach ärztlicher Verordnung, Mobiler sozialer Hilfsdienst wie Einkaufsdienste, Begleitung zu Arztbesuchen und sonstige Betreuungen. Als eine besondere Aufgabe betrachtet die AWO Essen auf Rädern, bei Bedarf auch Diabetikerkost.

Auch im Betreuten Wohnen gebe es preisgünstige Angebote. Die AWOBürgerhilfsstelle biete Beratung in sozialen Angelegenheiten, Kinder-, Mutter-Kind-, Seniorenerholung, Babysitter- Service. Der Bunte AWO-Laden Mitterteich (09633/918069) nimmt gut erhaltene Kleidung, Spielsachen, Haushaltsartikel an. Der Erlös wird zur Erholung sozial benachteiligter Kinder verwendet.

Abschließend kam die Referentin noch auf die Mitterteicher Tafel sowie „Betreuung von Menschen mit Demenz“ zu sprechen.

Quelle: “Der Neue Tag” – 11.10.2011