Einjähriges Bestehen feierte der Bunte AWO-Laden in Kemnath: Zu den Gratulanten gehörten auch zweiter Bürgermeister Hermann Schraml (rechts) sowie Günther König (links), stellvertretender Vorsitzender des AWO-Ortsverbandes Westlicher Landkreis. Begonnen haben die Verantwortlichen mit zwei Teilzeitkräften, mittlerweile sind drei in dem Laden tätig. Der Erlös aus den Verkäufen wird für Kinderferienprogramme und -freizeiten verwendet. “Das Angebot wurde und wird so gut angenommen, dass wir 108 Quadratmeter dazugemietet haben”, verkündete AWO-Kreisgeschäftsführerin Angelika Würner (Zweite von links). Die Fläche soll ausschließlich für Möbel verwendet werden, da der derzeit dafür vorgesehene Platz nicht mehr ausreicht. Seit Beginn des Jahres gibt es zudem einmal wöchentlich die Lebensmittelausgabe für die Kunden der “Mitterteicher Tafel”.

awo Kemnath

Quelle: Der Neue Tag – 24.10.2014